Sprung zum Datum 1 2 3  4 5 6  7 8 9  10 11 12  13 14 15  16 17 18  19 20 21  22 23 24  25  26 27  28 29 30 31
Folgemonat | Download: Programmflyer Mai 2022 (PDF) | Links zu: CinéMayence bei facebook | Instagram



Liebe BesucherInnen!

Bis Samstag, 2. Juli, zeigen wir noch die kubanische Science-Fiction-Komödie "Die außergewöhnliche Reise der Celeste García (El viaje extraordinario de Celeste García)". Anschließend machen wir eine Sommerpause*.
In der Spielzeitpause werden wir einzelne Veranstaltungen anbieten. So ist im August eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung mit dem Film "Die Akte Oppenheimer" geplant, die letztes Jahr wegen der Pandemie ausfallen musste.

Über Sonderveranstaltungen informieren wir auf unseren Internetseiten und per Newsletter, den Sie einfach informell abonnieren können.

Richtig weiter – mit täglichem Programm – geht es im September mit den zweiten Natur/Im/Filmtagen Mainz!

Ihr CinéMayence-Team
p.s.
*Spielzeitpausen legen wir nicht für lange Urlaubsreisen ein ;-) sondern weil die öffentlichen Zuwendungen nicht reichen, um die Kosten und den Aufwand für einen ganzjährigen Betrieb zu decken.
Damit Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen, halten wir weiterhin Mindestabstände zwischen den Sitzen ein. Siehe auch unser Hygienekonzept.
Für Reservierungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular. Sie erhalten automatisch eine Antwort und können so sicher sein, dass Sie trotz Einschränkung der Kapazität durch Mindestabstände einen Platz bekommen.
Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren oder abmelden möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular senden Sie uns einfach eine Anforderung per E-Mail.

Hinweis: Der Balkon des Schönborner Hofs wird erneuert. Der Zugang Über unsere Haupteingang in der Schillerstrasse wurde bereits getunnelt und bleibt erhalten.




Filmbild Do 30. Juni – Sa 2. Juli 20.00 Uhr
Science-Fiction-Komödie
Die außergewöhnliche Reise der Celeste García (El viaje extraordinario de Celeste García)
Spielfilm von Arturo Infante, Kuba/D 2018, 92 Min, spanOmU
D: Maria Isabel Díaz, Omar Franco, Néstor Jiménez
Celeste García war einst Lehrerin. Jetzt ist sie Tour Guide im Planetarium von Havanna. Eigentlich sehnt sich die 60-Jährige danach, ihr Leben zu verändern. Ihr monotones Leben nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung, als eine Gruppe von Aliens in menschlicher Gestalt auftaucht. Die Regierung gibt bekannt, dass einige ausgewählte Kubaner nun die Möglichkeit erhalten sollen, deren Heimatplaneten Gryok kennenzulernen. Da wittert Celeste ihre Chance auf ein erfüllteres Dasein. Sie nimmt die Einladung an und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Und sie ist nicht die einzige, die unbedingt dabei sein will…. Wieviel Lichtjahre muss man reisen, um dem Glück zu begegnen?

Die warmherzige und im heutigen Kuba hochpolitische Science-Fiction-Komödie erzählt von Celestes Aufbruch ins Ungewisse, der sie zur ihrer ganz persönlichen Wahrheit und Emanzipation führt.

mehr...→



Banner
VORSCHAU: September
Natur / Umwelt / Klima
Natur/Im/Filmtage Mainz
Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme in Erstaufführung
Die Filmtage reflektieren die vielen Facetten in der Beziehung zwischen Mensch und Natur. Gezeigt werden Naturfilme, Tierfilme und thematische Filme zu aktuellen Fragen wie Ökologie und Klimaschutz.






Logo

Neu online in der stetig wachsenden Rubrik Filmwissen: "Found-Footage-Film""
Filmwissen – Beiträge zum Avantgarde- und Experimentalfilm
Eigene Beiträge (von Reinhard W. Wolf)