+++ Das CinéMayence macht eine Sommerpause +++ In der Sommerpause gibt es einzelne Veranstaltungen, die wir hier veröffentlichten +++ Die Herbstsaison beginnt voraussichtlich nach dem Tag der Deutschen Einheit +++



Bild aus Iuventa Mi, 19.09. 20:30 Uhr
Seenot-Rettung im Mittelmeer – Film und Diskussion
Iuventa – Ein Akt der Menschlichkeit
Dokumentarfilm von Michele Cinque, I/D 2018, 86 Min., dt-engl-arabOmU
Anschließend Gespräch mit Vertreter*innen von JUGEND RETTET
In Kooperation mit DiEM25
Eine Gruppe junger engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an.
Nach über einem Jahr Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Seitdem kursiert u.a. der Vorwurf der Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist jedoch bis heute nicht erfolgt.

Über ein Jahr lang verfolgt der Film das Leben der jungen Protagonist*innen, fängt die gesamte Spanne der Mission ein, beginnend mit dem Moment, in dem sie in See stechen und ihr unglaubliches Vorhaben wahr wird, bis zu dem Punkt, an dem dieser mit der politischen Realität kollidiert.

mehr...→





Bild aus Wo der Himmel aufgeht Do, 20.09. 20:30 Uhr
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba zeigt
Wo der Himmel aufgeht – Bejarano und Microphone Mafia in Kuba
Dokumentarfilm von Tobias Kriele, D 2018, 44 Min., dt-spanOmU
Der Film begleitet die damals 92-jährige Esther Bejarano, die im Januar 2017 mit ihrem Sohn Joram und der Rap-Gruppe Microphone Mafia nach Kuba reiste, um dort Konzerte zu geben.

Mit der Reise nach Kuba verwirklichte die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano einen Traum. Dort sucht sie auch eine Antwort auf die Frage, ob es auf der sozialistischen Insel Antisemitismus gibt, teilt mit dem jungen kubanischen Journalisten ihre Erinnerungen an das Gestern und ihre Hoffnungen für das Morgen.
Mitreißende Konzertausschnitte machen die Begeisterung spürbar, die das kubanische Publikum einer einzigartigen Frau entgegenbringt.
Nach dem Film Gespräch mit dem Regisseur Tobias Kriele (Mainz)

mehr...→




Bild aus STERNENJAEGER Sa, 22.09. 20:30 Uhr
Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz zeigt
Sternenjäger – Abenteuer Nachthimmel
Dokumentarfilm von Christian Schidlowski u.a., D 2016, 90 Min.
Der Film begleitet fünf der besten Sternenfotografen der Welt auf ihren abenteuerlichen Reisen zu den entlegensten Winkeln unseres Planeten. Sie möchten uns den Nachthimmel wieder nahe bringen, denn der Sternenhimmel verblasst zunehmend durch Luftverschmutzung und allgegenwärtige Beleuchtung.
STERNENJÄGER – ABENTEUER NACHTHIMMEL folgt den internationalen Sternenfotografen auf ihrer Jagd nach Meteoritenschauern in die australischen Outbacks, auf der winterlichen Iceroad zu den Polarlichtern Nordkanadas, in die Atacama Wüste und in die Hochebenen bis über 5000 Meter nach Chile, ins winterliche Norwegen auf der Suche nach geheimnisvollen Lichtern und zur totalen Sonnenfinsternis auf die indonesischen Molukken.

mehr...→




Bild aus 1917 The Real October Oktober – täglich 20:30 Uhr
Kultursommer 2018
Ghosts in the Machine
"Ghosts in the Machine" ist ein kuratiertes Programm mit Filmen, in denen Filmemacher, Künstler und Visionäre die industrielle Entwicklung und die Sehnsüchte wie Ängste neuer Technologien reflektieren. Dabei spannen wir einen Bogen von der früh-kapitalistischen Zeit, Karl Marx und die Revolution, bis zur digitalen Moderne.

Das Programm besteht aus einer Reihe von Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen. Auch werden Medien, deren Macher neue Technologien in ihrer künstlerischen Arbeit oder als Amateur verwenden, vorgestellt. Die Filmvorführungen werden von Gesprächen, Diskussionen und Lecture Performances begleitet.



Do 8.11. 20:30 Uhr
Jüdische Kulturtage
Joseph Süsskind Oppenheimer - ein Justizmord
Film mit anschließendem Gespräch mit Regisseurin Ina Knobloch




ab Do 15. 20:30 Uhr
Filme aus Israel – Israel im Film
Spiel- und Dokumentarfilme




Fr 30. 20:30 Uhr
Psychoanalytiker stellen Filme vor
Happy End
Spielfilm von Michael Haneke, F/D/A 2017, 107 Min., DF