11. April 2019 20:30 Uhr
Kurzfilmtag
Best of Oberhausen
Sieben Kurzfilme, D, CN, FIN, J, ZA 2018, ca. 100 Min. mit Moderation (Reinhard W. Wolf, Programmkommission IKF Oberhausen)

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen haben sich im Verlauf von sechs Jahrzehnten zu einer der angesehensten kulturellen Veranstaltungen der Welt entwickelt – ein Ort, an dem große Namen wie Agnès Varda, Martin Scorsese, Alexander Kluge oder Werner Herzog zum ersten Mal ihre Filme präsentiert haben.

„Best of Oberhausen“ ist eine Auswahl der Neuankäufe 2018 aus den Wettbewerben des Festivals. Zu dem abwechslungsreichen Programm gehören ein Spielfilm aus Deutschland, eine trashige Komödie aus Finnland, ein Zeichentrickfilm aus Japan, eine Animation aus Südafrika, zwei künstlerische Musikvideos aus Deutschland und ein epischer CG-Animationsfilm aus China.




Das satanische Dickicht
Spielfilm
Das satanische Dickicht DREI
Willy Haas, D, 21:34 Min.
Eine Familie im Urlaub: Campingplatz, Sonnenmilch, Plastikkrokodil, Wassermelone, Arschbombe, Fußball, Capri-Eis, Küssen, Würstchen, Birkenstock, Autofahrt, Verlangen, Abscheu. Alles ist anstrengend!

mehr...→








Kaerimichi
Zeichentrickfilm
Kaerimichi (On the Way Home)
Kiyama Mizuki, Japan, 2:25 Min.
Auf dem Weg nach Hause hängt ein kleines Mädchen um den Hals auf dem Rücken ihres Vaters. Schläfrig beginnt es zu träumen – von Sumo-Ringern, vom Fliegen durch die Berge und in grenzenlosen Fantasievorstellungen mit jeder Menge Spaß.

mehr...→





Limerence
Musikvideo
Limerence (Yves Tumor)
Oliver Pietsch, D, 5:23 Min
Das verzückende wie verstörende Found-Footage-Video basiert auf Duschszenen mit Männern und Frauen aus bekannten Spielfilmen.
Limerenz ist ein Begriff für einen Zustand des Verliebtseins, zu dem obsessive Gedanken und Fantasien gehören.

mehr...→







Magnificent Obsession
3D Animation
Magnificent Obsession
Zhong Su, China, 26 Min.
Der episch-üppige Animationsfilm erzählt in Szenen aus China von der Suche nach Erkenntnis und dem Verhältnis des Einzelnen und der Gemeinschaft und wie der Einzelne in deren Wirklichkeit leben kann.
In der obsessiven Suche seiner selbst in einer über die vorgegebene hinausweisenden Wirklichkeit begegnet er der Selbsterkenntnis.

mehr...→







My Mamma Is Bossies
Sandanimation / Poetry Film
My Mamma Is Bossies (My Mom is Bonkers)
Naomi van Niekerk, Südafrika, 3:22 Min.
Meine Mama spinnt. Mit einem Auge heult sie zu Puccini, aus dem anderen tadelt sie mich.
Naomi van Niekerk erinnert ihre Mutter zwischen Rotwein und Maria Callas Arie von Puccini nach dem Gedicht von Jeanne Goosen, rezitiert von Elize Cawood.

mehr...→






Saladdin Castique
Comedy
Saladdin Castique
Anssi Kasitonni, Finnland, 5:40 Min.
Ein Mann geht in den Wald zum Beerensuchen. Statt Beeren findet er eine leere Flasche. Ein Dschinn kommt aus der Flasche und gewährt dem Mann drei Wünsche.
Man uses the wishes traditionally but he uses bad language all the time and the genie does not like it. Man is going to learn a lesson.

mehr...→






Take A Stand OK DECAY
Musikvideo / Performance
Take A Stand, But What To Wear? (OK DECAY)
Gülcan Turna, Moni Kliche, Klaus Erich Dietl, D, 10:15, dt+türkOF
OK DECAY schätzen die Randnotizen und liefern zwischen Tür und Angel Beihilfe zum Bankrott. Sie tauchen unter in Münchner Leerstände – mitten ins Unbehagen.
Henri Mancini‘s musikalisches Thema trägt die Verunsicherung, bäumt sich auf, bis es verblasst. Die Fragen bleiben: Dürfen wir die an sich harmlose Melodie noch unbeschwert hören?

mehr...→






Printsource
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen www.kurzfilmtage.de

"Kurzfilmtag" ist eine wiederkehrende Programmreihe des Kommunalen Kino CinéMayence

Das war Best-of Kurzfilm-Festival 2017
CinéMayence bei facebook