Kino CinéMayence - Programm




Bild aus Film A Good American Do, 1. Dez. 20:30 Uhr
Datenschutz / Film und Diskussion
A Good American
Dokumentarfilm von Friedrich Moser, A 2015, 100 Min, englOmU
Anschließend Gespräch mit Prof. Dr. Dieter Kugelmann (Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz)
Nach dem Ende des Kalten Krieges beginnt Bill Binney, der beste Code-Breaker, den die USA jemals hatte, mit einem kleinen Team innerhalb der NSA die Entwicklung eines revolutionären Überwachungsprogramms: ThinThread. Es kann jegliche elektronischen Signale auf der Welt aufgreifen, sie nach Zielen durchforsten, Ergebnisse in Echtzeit liefern und das alles, ohne in die Privatsphäre einzudringen und die US-Verfassung zu verletzen.
Doch das Programm wird eingestellt. Stattdessen beginnt die NSA mit dem ungleich datenhungrigeren Nachfolge-Programm "TrailBlazer" die vollständige, anlasslose Massenüberwachung der Internet-Datenströme ohne Rücksicht auf Bürgerrechte. Bill Binney verlässt die Agency und wird zum Whistleblower.

mehr...→





Bild aus Film Je veux voir Mi, 7. Dez. 20:30 Uhr
Filme zur Ausstellung / Kunsthalle Mainz
Je veux voir (Baddi Chouf)
Regie: Joana Hadjithomas & Khalil Joreige, Libanon/Frankreich 2008, 75 min., arab+frzOmU
Darsteller: Catherine Deneuve, Rabih Mroué
anschl. Gespräch mit Rabih Mroué und Stefanie Böttcher (Leiterin der Kunsthalle Mainz)
Die französische Schauspielikone Catherine Deneuve, eigentlich für eine Gala in Beirut, begibt sich mit Rabih Mroué im Auto auf einen Road Trip durch den vom Bürgerkrieg zerstörten Libanon. Mroué zeigt ihr seine Heimat: Sie fahren von Beirut bis in den Süden und begegnen einem Land zwischen Verwüstung und schwierigem Wiederaufbau. Die Fahrt entwickelt sich schnell zu einem unerwarteten und unvorhersehbaren Abenteuer...
Filmseite der Produktion: http://hadjithomasjoreige.com/i-want-to-see/
Filmseite der Unifrance: http://www.unifrance.org/film/29498/je-veux-voir
Logo Kunsthalle Link zur Ausstellung "Between two Battles"




Bild zu Videowettbewerb Sa, 10. Dez. 15:00 Uhr
Preisverleihung
»Aus meiner Sicht«
Drei Siegervideos, Musik und Buffet
Achtung: Anfangszeit ist vom Veranstalter auf 15 Uhr verschoben (war 14 Uhr)

Der Videowettbewerb "Aus meiner Sicht" lud geflüchtete Menschen ein ihren Alltag und die Lebenswirklichkeit in Deutschland darzustellen. In einem selbstgedrehten, drei- bis fünfminütigen Videoclip haben Geflüchtete über ihre Flucht, die Zeit in Deutschland und „ihre Sicht“ der Dinge erzählt.

Im Rahmen der Preisverleihung werden die drei Siegervideos des Wettbewerbs vorgestellt.
Musikalisches Rahmenprogramm "Staccato Burnout – ein Ensemble aus syrischen und deutschen Musikern.
Moderation: Meinhard Schmidt-Degenhard (Leiter der Fernsehredaktion Gesellschaft und Religion beim Hessischen Rundfunk)
Veranstalter ist die Stiftung gegen Rassismus mit Unterstützung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.
Wir bitten um Anmeldung per E-Mail!



Vorschau
ab 12. Januar "Schubert in Love"
ab 19. Januar "Die Ökonomie der Liebe"
ab 26. Januar "Paco de Lucía - Auf Tour"